Hab mich lieb
 
D 2004  
Format 35mm
Länge (min) 105
Produktion Alfred Films/Berlin in Koproduktion mit DFFB Berlin, HFF München, WDR und Arte
Produzenten Juri Wiesner
Redakteure Andrea Hanke (WDR),
Georg Steinert (Arte)
Regie Sylke Enders
Drehbuch Sylke Enders
Kamera Frank Amann
Schnitt Frank Brummundt
Ton Patrick Veigel
Musik Marc Riedinger
Szenenbild Thomas Stark
Videopresskit Udo Röben
Darsteller Paul Faßnacht, Lennie Burmeister, Torsten Schwick, Franziska Jünger u.a.
Synopsis Die offenherzige, transsexuelle Christel ist die einzige Freundin der kratzbürstigen Kalli. Die eingespielte Freundschaft droht auseinander zu brechen, als in der Silvesternacht der wortkarge Norman in das Leben der beiden tritt...
Kontakt Website
< top >
Kroko Der Stummfilmpianist Tears Of Kali Lübbos Frau wartet Hab mich lieb! Der Junker und der Kommunist Contriva-Video Bunker - Die letzten Tage Bruno S. - Die Fremde ist der Tod BlowUpJunkies